• Adolph Kolping und sein Einsatz für den Menschen sind Vorbild für unser Denken und Handeln.
  • Wir laden junge Menschen ein, mit uns Glauben zu leben und zu erleben.
  • Wir entdecken unsere Fähigkeiten und Begabungen und entwickeln sie weiter.
  • Wir wirken am partnerschaftlichen Zusammenleben und der besseren Verständigung von Menschen auf der ganzen Welt mit.



//Diözesankonferenz der Kolpingjugend Osnabrück

Vom 14. - 15.03.2020 trifft sich die Kolpingjugend des DV Osnabrück in Ankum zur Diözesankonferenz im Jahr 2020.

Neben Berichten, Anträgen, Wahlen und Verabschiedungen, werden wir uns in unserem Studienteil mit dem Thema „Fair & Nachhaltig“ beschäftigen.

Jede Kolpingjugend hat 2 Stimmen, ihr dürft euch aber gerne auch mit mehr Kolpingjugendlichen anmelden. Alles weitere könnt ihr dem Flyer entnehmen. Wenn ihr noch Fragen habt oder ihr euch anmelden wollt, könnt ihr euch gerne im Jugendbüro melden. Schreibt uns einfach eine Mail an jugend@kolping-os.de oder ruft uns unter 0541/33809 -13/ -14 an.
Wir freuen uns auf euch!

Im folgenden findet ihr die Anträge, die schon gestellt wurden und eine vorläufige Tagesordnung zum herunterladen.

Antrag 1
Antrag 2
vorläufige Tagesordnung

 


//The True Cost - Der Preis der Mode
Filmabend und Podiumsdiskussion in Ankum

Am 29.01.2020 zeigt die Kolpingsfamilie Ankum im Gloria Kinocenter den Film "The True Cost - Der Preis der Mode".

Am 05.02.2020 findet dann eine Podiumsdiskussion zum Thema Fairtrade Textilien im See + Sporthotel Ankum statt.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden sie unter:
http://www.kinotag.kolping-ankum.de








 
Demonstration für Mitmenschlichkeit, Toleranz und gegen Rassismus

 
Aufruf zur Teilnahme an der Demonstration und der Solidaritätskundgebung für Mitmenschlichkeit, Toleranz und gegen Rassismus
Montag, 19. Januar um 18:00 Uhr ab Theatervorplatz in Osnabrück
 
Die Kolpingjugend im Gebietsverband Osnabrück ruft seine Mitglieder zur Teilnahme an der Demonstration und der anschließenden Solidaritätskundgebung am Montag, 19. Januar 2015 in Osnabrück auf.
„Verantwortlich leben, solidarisch Handeln“ ist der zentrale Leitgedanke des Kolpingwerkes. In unserem Leitbild heißt es: „Kolping setzt sich für die Integration fremder Menschen in unsere Gesellschaft ein unter Wahrnehmung der wechselseitigen Rechte und Pflichten. Wir wecken Verständnis für andere Lebensweisen und erwarten dies auch für unsere eigene Kultur“
Aus der Geschichte heraus und als katholischer Jugendverband sehen wir es als unsere Pflicht an, Menschen in Not und auf der Flucht zu unterstützen und bei uns Beheimatung zu geben. Als Kolpinger haben wir in der Vergangenheit mit unseren Kolpingsfamilien und Integrationsprojekten aktiv zu einer gelebten Willkommenskultur beigetragen und dies werden wir auch in Zukunft tun.
Die Veranstaltung am kommenden Montag wird vom Friedensaktionsbündnis Osnabrück initiiert. Treffpunkt ist um 18:00 Uhr der Theatervorplatz in Osnabrück. Die anschließende Kundgebung findet gegen 19:15 Uhr vor dem Rathaus statt. Als Redner sind neben dem Vertreter des Friedensaktionsbündnisses der Osnabrücker Oberbürgermeister Wolfgang Griesert sowie der Innenminister des Landes Niedersachsen Boris Pistorius vorgesehen.
Mit der Teilnahme an der Kundgebung stehen wir als Kolpingjugend für eine solidarische, tolerante und weltoffene Gesellschaft ein. Wir wollen „Flagge“ zeigen und bitten sehr darum, die Banner mitzubringen.





    Datenschutz |  Impressum