• Wir laden junge Menschen ein, mit uns Glauben zu leben und zu erleben.
  • Wir entdecken unsere Fähigkeiten und Begabungen und entwickeln sie weiter.
  • Adolph Kolping und sein Einsatz für den Menschen sind Vorbild für unser Denken und Handeln.
  • Wir wirken am partnerschaftlichen Zusammenleben und der besseren Verständigung von Menschen auf der ganzen Welt mit.



//Diözesankonferenz der Kolpingjugend Osnabrück

Vom 14. - 15.03.2020 trifft sich die Kolpingjugend des DV Osnabrück in Ankum zur Diözesankonferenz im Jahr 2020.

Neben Berichten, Anträgen, Wahlen und Verabschiedungen, werden wir uns in unserem Studienteil mit dem Thema „Fair & Nachhaltig“ beschäftigen.

Jede Kolpingjugend hat 2 Stimmen, ihr dürft euch aber gerne auch mit mehr Kolpingjugendlichen anmelden. Alles weitere könnt ihr dem Flyer entnehmen. Wenn ihr noch Fragen habt oder ihr euch anmelden wollt, könnt ihr euch gerne im Jugendbüro melden. Schreibt uns einfach eine Mail an jugend@kolping-os.de oder ruft uns unter 0541/33809 -13/ -14 an.
Wir freuen uns auf euch!

Im folgenden findet ihr die Anträge, die schon gestellt wurden und eine vorläufige Tagesordnung zum herunterladen.

Antrag 1
Antrag 2
vorläufige Tagesordnung

 


//The True Cost - Der Preis der Mode
Filmabend und Podiumsdiskussion in Ankum

Am 29.01.2020 zeigt die Kolpingsfamilie Ankum im Gloria Kinocenter den Film "The True Cost - Der Preis der Mode".

Am 05.02.2020 findet dann eine Podiumsdiskussion zum Thema Fairtrade Textilien im See + Sporthotel Ankum statt.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden sie unter:
http://www.kinotag.kolping-ankum.de








 
Einweihung des Kolpingjugendwohnens im Stephanshaus

Endlich ist es soweit, die Stelle der pädagogischen Hausbegleitung im Stephanshaus an der Bramscher Straße 160 ist seit dem 15.03.2016 von der Kolpingjugend DV Osnabrück mit der studentischen Mitarbeiterin Sophia Schnelling besetzt worden.
Ziel dieses Projektes ist es, den Bewohnern des Stephanshauses die Möglichkeit zu geben, bei aufkommenden Problemen und Fragen Unterstützung zu bekommen. Zudem soll für die Hausgemeinschaft ein Gruppenangebot geschaffen werden, welches sowohl den Studenten als auch der ansässigen Wohngruppe von Don Bosco zur Verfügung stehen wird.
Für einen guten Start in das Projekt wurde am 18.05.2016 ein offizieller Empfang veranstaltet, wo Sophia Schnelling die Segnung für ihre Arbeit von Generalvikar Theo Paul erhalten hat.
Eingeladen waren unter anderem die Bewohner des Wohnheimes, einige Kolpingmitglieder und die Verantwortlichen des Stephanswerkes.
Nach einigen Ansprachen vom Kolping und dem Stephanswerk, wurde von Generalvikar Theo Paul der Segen für die Arbeit an dem Projekt der pädagogischen Hausbegleitung im Stephanshaus ausgesprochen. Dieser wurde mit gemeinsamen Gesang und einem kurzen Wortgottesdienst abgerundet.
Anschließend ließen die Anwesenden in geselliger Runde den Abend mit gegrillten Würstchen, kühlen Softgetränken und netten Gesprächen ausklingen.
Ganz herzlich wollen wir uns im Anschluss noch bei der Wärmestube bedanken, die uns die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt haben.
 
 




    Datenschutz |  Impressum