• „Je frischer und kräftiger das kirchliche Leben, um so frischer, tiefer und kräftiger das Volksleben“ A. Kolping
  • "Solange uns Gott Kräfte verleiht, schaffen wir rüstig und wohlgemut weiter. Die Zukunft gehört Gott und den Mutigen." A.Kolping
  • „So weit Gottes Arm reicht, ist der Mensch nie ganz fremd und verlassen. Und Gottes Arm reicht weiter, als Menschen denken können.“ A. Kolping





„Kolping2018“ setzt Prioritäten für die Zukunft                             
 
In den Jahren 2013 bis 2015 waren die Mitglieder des Diözesanvorstandes Osnabrück in den 11 Bezirksvorständen und in 125 Vorständen von Kolpingsfamilien (von 131) zu Gast, um "meet & eat" durchzuführen. Bei einem kleinen Imbiss standen die Begegnung und der Austausch über die Kolpingarbeit vor Ort im Mittelpunkt der Treffen.

​Im Rahmen der Auswerkung von "meet & eat" wurde beschlossen, dass der Diözesanverband zu den vier Themen "Jugend", "Flüchtlinge", "Familie" und "Strukturen im Verband" Schwerpunkte setzten wird.

​Das Kolpingwerk DV Osnabrück hat durch aktive Beteiligung aller seiner Mitglieder Ideen zur Umsetzung dieser vier Themen gesammelt. Dabei haben interessierte Kolpinger an drei Zukunftskonferenzen mitgewirkt und zu den Themenfeldern Ideen für die nächsten Jahre entwickelt. Ziel von "Kolping2018" ist es, klare Handlungsoptionen für die Zukunftsfähigkeit der Kolpingsfamilien zu erarbeiten.

​Die Ergebnisse der Zukunftskonferenzen könnt ihr durch Anklicken der einzelnen Themenfelder sehen. Ziel ist es, die Ergebnisse in den Jahren 2017 und 2018 in die Tat umzusetzen.

Der Diözesanvorstand des Kolpingwerkes Diözesanverband Osnabrück lädt seine Mitglieder zur aktiven Mitarbeit an der Zukunftsfähigkeit des Verbandes ein.

 


    Datenschutz |  Impressum