• Wir entdecken unsere Fähigkeiten und Begabungen und entwickeln sie weiter.
  • Wir wirken am partnerschaftlichen Zusammenleben und der besseren Verständigung von Menschen auf der ganzen Welt mit.
  • Wir laden junge Menschen ein, mit uns Glauben zu leben und zu erleben.
  • Adolph Kolping und sein Einsatz für den Menschen sind Vorbild für unser Denken und Handeln.



//News findet ihr über unsere Social Media Kanäle

Bei Fragen wende Dich gerne an das Jugendreferat in Osnabrück unter Tel. 0541 33809-0

 


 
Diözesanversammlung in Hollage











Am Wochenende vom 14.-16. September fand in Hollage die alljährliche Diözesanversammlung des Kolpingwerkes Osnabrück statt. Natürlich unter reger Beteiligung der Jugend. Am Abend der Begegnung an der Hollager Mühle wurde zu Live Musik das Tanzbein geschwungen, bevor im Kolpingforum am Samstagvormittag über das Thema „Arbeitsmarkt 4.0“ diskutiert wurde. Hier war Karl Schiewerling als Hauptredner zu Gast.
Am Samstagnachmittag berichteten Jakob und Sven der Versammlung vom vergangenen Jahr der Kolpingjugend.


















// Besuch des Industriemuseums
Ganz im Sinne des Jahresthemas „Jugend und Arbeitswelt“ fuhren die 20 Jugendliche danach ins Industriemuseum. Es gab eine interessante Führung in den alten Hasestollen und durch die Sonderausstellung zum Vereinssterben und anschließend Zeit auf eigene Faust das Museum zu erkunden.



 
 


/ / Diözesankonferenz - Hallo Thomas!
Im Anschluss an den Besuch im Industriemuseum kamen die Jugendlichen im Philip Neri Haus zusammen. Die Diözesankonferenz der Kolpingjugend stand an.
Thomas Steinkamp wurde einstimmig zum geistlichen Begleiter gewählt. Thomas ist Gemeindereferent in Bad Laer und seit Jugend an mit dem Kolpingwerk vertraut. Für ihn war es ein Heimspiel, so ist Hollage doch seine Heimat-Kolpingsfamilie. Wir begrüßen Thomas ganz herzlich und freuen uns auf die Zusammenarbeit.
Im Anschluss an die Diözesankonferenz wurde gemeinsam am Philip Neri Haus gegrillt, bevor ganz im Sinne des Generationenzusammenhaltes mit allen gemeinsam im Gasthaus Barlag gefeiert wurde.






 
Am Sonntag wurde der Diözesanvorstand neu gewählt und viele Mitglieder in ihrem Amt bestätigt. Fran, Dorothea und Stoppi, das maskottchen der 72 Stunden Aktion gaben einen Ausblick auf das kommende Jahr der Kolpingjugend. Geschlossen wurde die DV mit einem großen Festgottesdienst. Und die Kolpingjugend Wallenhorst freut sich nach zwei Nächten im Zelt wieder auf ihre eigenen Betten ;)
 

 

 
 




    Datenschutz |  Impressum